Pulverbeschichtung MPC™

die farbige Beschichtung für den anspruchsvollen Einsatz

MPC™ (Melting Plasma Coating) ist ein spezielles Verfahren der Viktor Hegedüs GmbH. Durch das Aufbringen einer ultradünnen Kunststoffschicht wird das Werkstück haptisch, funktional und formschön beschichtet. Auf Kundenwunsch können Teilbereiche unbeschichtet verbleiben.

Der Einsatz von Kunststoff ermöglicht ein breites Farbspektrum und somit viele individuelle Designmöglichkeiten. Dieses Verfahren ist zudem eine sichere, biokompatible und clevere Alternative zu der gesundheitlich umstrittenen Beschichtung mit Schwarzchrom.

Produktvorteile

von MPC™

Hohe Biokompatibilität
Elastische Eigenschaften
Dauerhaft und langlebig
Freie Formgebung

Die Produktvorteile sind so vielfältig wie die Einsatzformen. Neben der kostengünstigeren Herstellung im Vergleich zu PVD- oder DLC-Beschichtungen sind natürlich auch die speziellen Materialeigenschaften herausragend. Die Kunststoffbeschichtung passt sich sämtlichen Formen und Geometrien perfekt an. Hinzu bestechen die positiven Produkteigenschaften im Bereich Elastizität, Oberflächenbeständigkeit sowie der Resistenz gegen alle gängigen Desinfektionsmethoden.

Broschüren

und Downloads

Qualität

ISO-zertifiziert & made in Germany

In der Entwicklung von Innovationen und der Produktion qualitativer Technologien zählt Baden-Württemberg seit vielen Jahren international zu den Spitzenreitern. Der Landkreis Tuttlingen wird hierbei als das Weltzentrum der Medizintechnik bezeichnet. Dieser Tradition sehen auch wir uns verpflichtet. Aus diesem Grund befindet sich genau hier unser Firmenstandort, an dem wir nachhaltig und zuverlässig unsere hochwertigen Produkte entwickeln und produzieren. Im Bereich der Prozess- und Qualitätssicherung sind wir nach EN ISO 13485 und ISO 9001 zertifiziert.

Viktor Hegedüs GmbH – Zertifikat ISO 13485:2016
Viktor Hegedüs GmbH – Zertifikat ISO 9001:2015

Herstellung

unserer MPC™ Produkte

Im MPC™-Verfahren wird durch einen speziellen Plasmakunststoffnebel eine homogene Schicht auf definierte Sektionen des Werkstücks aufgedampft. Diese farbige Schutzschicht legt sich als hauchdünne, aber sehr zähe Ummantelung um den Grundkörper.